Hoffnung für Ratanakiri

In der Kambodschanischen Provinz Ratanakiri sind über 60% der Einwohner mit Tuberkulose infiziert. Die Menschen meiden aus Unwissenheit das einzige Krankenhaus,versuchen, den schleichenden Tod mit Tieropfern und Hexenzauber zu bekämpfen. Um hier effizient helfen zu können haben die deutschen Krankenpfleger Markus Freund und Oliver Schell den Verein “Vor Ort e.V.” gegründet. Sie unterstützen Kranke mit Nahrungsmitteln und Fahrdiensten. Am wichtigsten ist ihre Aufklärungsarbeit: die einfallsreichen Krankenpfleger produzieren sogar einen eigenen Film über Symptome und Heilungsmöglichkeiten von Tuberkulose, den sie den Einwohnern in einem mobilen Kino vorführen. Többe Nonfiction Film begleitet die Bemühungen der beiden von Anfang an. Eine Langzeitbeobachtung.

Projekt Vor Ort, Kambodscha, Hoffnung für Ratanakiri

 

 

 

 

 

 

ZDF Dokukanal 2004 / Deutsche Welle 2005 / ZDF 2007

von Robert Többe