Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen

Ein Mann betritt einen Herrenausstatter, um seine Hose abzuholen. Beim Bezahlen istdie Kassiererin unachtsam und gibt ihm zu viel Geld zurück. Der Herr bemerkt dies erst beim Verlassen des Ladens. In seinem geistigen Auge spiegelt sich ein Szenario ab, welches durch sein Handeln ausgelöst wurde: Der Kassiererin wird wegen dem Missgeschick gekündigt. Den Mann plagen Gewissensbisse und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Trailer:

Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen
Kurzfilm 3,5 Minuten
Deutschland
2008

Regie Katharina Szmidt, Pawlina
Stefanova
Drehbuch Pawlina Stefanova,
Katharina Szmidt, Timm Wagenknecht
Kamera Timm Wagenknecht
Kamera-Assistenz Katharina Szmidt
Schnitt Katharina Szmidt, Timm
Wagenknecht
Musik Kristen & Schmidt Musikproduktion

 

Screenings
* Kassel Dokfilmfest Hochschultag 11/2010
* hr-frischfilm „Nacht der Hochschulfilme“ 10/2009
* Talent Forum Berlinale 2/2009