Frauen machens anders

Dokumentarfilm und Bacherlor-Arbeit an der Hochschule Rhein Main in Wiesbaden.

Inhaltlich dreht sich die Dokumentation um das Thema der feministischen Pornografie. Seit den 1980er Jahren gibt es deshalb immer mehr Filmemacherinnen, die sich die Entwicklung eigener Pornofilme zum Ziel gesetzt haben, die entgegen dem Mainstream darauf abzielen, weibliche Aspekte in dieses Genre einzubringen. Der Dokumentarfilm zeigt mehrere Kurzportraits von internationalen Pornofilmregisseurinnen. Vorgestellt werden Erika Lusts spanische Kurzfilme, der australische Sexfilm „The Band“ von Anna Brownfield sowie Julia Ostertag mit ihren experimentellen Fetischfilmen aus Berlin.

Idee: Katharina Szmidt
Kamera: Robert Többe, Katharina Szmidt
Making of: Marcel Gutting
Schnitt: Katharina Szmidt,  Sonia Müller
Redaktionelle Mitarbeit: Sonia Müller, Knut Schäfer, Günther Klein

Screenings
* Capitol Mainz 04/2011
* Peng 05/2011
* 18.Open Eyes 07/2011
* Pornfilmfestival Berlin 10/2011
* Ladyfest Mainz 6/2012